Sanfte und schmerzarme Behandlung

 

Dr. med. dent. Harald Passow

M.Sc. mult.

3D-Diagnostik_3
www.harald-passow.de Home Impressum Kontakt

 

Moderne 3D Röntgendiagnostik mittels dentaler Volumentomographie (DVT)

Mit der dentalen Volumentomographie steht den Zahnärzten die derzeit modernste zahnärztliche Röntgentechnik zur Verfügung. Mit Hilfe der DVT lassen sich sehr exakte Röntgenbilder des Kopf- und Halsbereiches in allen drei Dimensionen erstellen. Ähnlich wie bei einer herkömmlichen Übersichtsaufnahme fährt ein C-förmiger Bogen einmal um den Kopf des Patienten und nimmt dabei innerhalb weniger Sekunden komplette 3D- und 2D-Informationen auf.

Im Vergleich zur konventionellen Computertomographie (CT) ist die Strahlenbelastung beim DVT deutlich niedriger (um bis zu 80 %). Trotz minimaler Strahlenbelastung erhalten wir im Vergleich zu den früheren 2D-Aufnahmen ein Vielfaches mehr an Informationen:

  • Anatomisch exakte 3D-Bildgebung auch kritischer Anatomien.
  • Exakte 1:1 Darstellung ohne radiologische Verzeichnung oder Vergrößerung.
  • Querschnitte durch ausgewählte Bereiche der Maxilla und Mandibula.

3D Röntgendiagnostik mittels Dentaler Volumentomographie (DVT)

Perfekt für die Implantologie

Das kleinste Volumen bewegt sich zwischen 8x8 cm, die Abbildung für Ober- oder Unterkiefer zwischen 16x4 cm. Zum Beispiel wird mit 16x13 cm der komplette Ober- und Unterkiefer einschließlich der Kieferhöhle abgebildet. Die größte Abbildungsdimension ist 23x17 cm, siehe Beispiel rechts.

Damit ist eine sehr sichere (3D-navigierende) Implantatplanung und -durchführung möglich.

Diese 3-dimensionale Diagnostik umfasst nicht nur alleine den Zahnbereich, sondern lässt auch andere Befundungen zu, die bei Erkennung zur Überweisung zu anderen ärztlichen Fachdisziplinen führen können, zum Beispiel HNO-Facharzt. 

So können auch Misserfolge in der Implantologie des Oberkiefers leichter ausgeschlossen werden, wenn spezielle Befunde zum Beispiel in benachbarten Kieferhöhlen vorliegen, die in der üblichen 2-dimensionalen Röntgenaufnahme nicht eindeutig zuzuordnen sind.

 


Beispiele

3D-Diagnostik_2

3D-Diagnostik_4